Cullman2 cover web

Album: Winter Clothes
Label: Sunnyside
Vertrieb: Good To Go
VÖ: 18. September 2020
 

MUSICIANS:

Brian Cullman: Vocals, guitar/ ​Jimi Zhivago: Guitar, mandolin, organ, piano​/ Byron Isaacs: Bass, backing vocals, drums (3)/ ​Glenn Patscha: Piano, organ, backing vocals (10)/ Chris Bruce: Guitar, bass (1)/ ​Chris Heinz: Drums (1, 2, 7, 9)​/ Tony Leone: Percussion (1)​/ Syd Straw: backing vocals (1, 9)​/ Maryasque Fendley: backing vocals (1, 2, 4, 9)/​ John Ellis: Saxophone (6)

 

Rau und zart zugleich: ‚Winter Clothes‘ ist Brian Cullmans gelungenstes Album bisher. Eines, mit dem er nichts beweisen muss, sondern wo ganz einfach zwei hervorragende Musiker, die noch dazu gute Freunde sind, knisternde Pop-Rhythmen und die rauchige Schönheit der Songs zur Geltung bringen. 

 

Dies ist Cullmans erstes gemeinsam mit seinem langjährigen Freund Jimi Zhivago (Glen Hansard, Ollabelle) verwirklichte Albumprojekt. Viele der darauf versammelten Stücke sind in Schreibsessions entstanden, in denen die beiden gemeinsam die Ideen entwickelt und die Melodien und Rhythmen der Nummern ausgearbeitet haben. Zhivagos Hilfe war entscheidend, um den eklektischen Sound zu Cullmans Songtexten und Melodien entstehen zu lassen.

 

TRACKS:

Killing the Dead | Down Down Down | Wrong Birthday | As a Man Gets Older | Someday Miss You | New Year’s Eve | Sleep It Off | Coffee | Wrong Girl | Building

Urcola cover web

Album: El Duelo
Label: Sunnyside
Vertrieb: Good To Go
VÖ: 18. September 2020
 

MUSICIANS:

DIEGO URCOLA trumpet  & flugelhorn

PAQUITO D’RIVERA alto sax & clarinetr 

HAMISH  SMITH bass

ERIC DOOB drums

 

Besondere Beweggründe, nämlich die größere Direktheit im Gruppensound  und das verstärkte Zusammenspiel der Ensemblemitglieder, haben in den 1950er und 1960er Jahren dazu geführt, dass wagemutige Jazzmusiker das Quartett ohne Klavier für sich entdeckt haben. Durch die Entfernung des Klaviers aus der typischen Jazz-Combo wurde es unumgänglich, dass die verbliebenen Musiker ihre jeweilige Rolle breiter anlegen mussten, um die entstandene Lücke zu füllen. Sie mussten permanent aufmerksam bleiben und reagieren, was sich durchwegs positiv auf ihre Performance auswirkte. 

 

Der Trompeter Diego Urcola hat sich während seiner gesamten Karriere als äußerst geschickter Musiker mit breitem Spektrum bewiesen. Über die Jahre hat er an der Seite von Pasquito D´Rivera, dem legendären Saxophonisten/Klarinettisten, eine ganze Reihe von eklektischen Projekten umgesetzt. Für Urcolas neues Album ‚El Duelo‘, hat der Trompeter D´Rivera gebeten, sich gemeinsam mit ihm an die selten verwendete Ensemblevariante des Quartetts ohne Klavier zu wagen.

 

TRACKS:

El Duelo | Tango Azul | Una Muy Bonita | La Yumba / Caravan | Pekin | The Natural | Buenos Aires | Foxy Trot | I Know, Don’t Know How | Libertango | Sacajawea (Theme) | Leyenda | Con Alma | Stablemates | Bye-Ya

BASSMASSE cover web

Album: 13 / 45
Label: rent a dog
Vertrieb: AL!VE
VÖ: 4. September 2020
 

„Sebastian Gramss’ BASSMASSE…
an awesome sonic encounter!!!“
(Downbeat, USA)

„A masterful bass player!“
(Cadence Magazine, New York)

 

Der Kölner Kontrabassist Sebastian Gramss gehört sicherlich zu den herausragenden Instrumentalisten, Komponisten und Konzeptionalisten der aktuellen europäischen Musikszene. Sein Instrument: Der Kontrabass – trotz seiner Klangvielfalt sicherlich eines der meist unterschätzten Musikinstrumente.



Seine vielfältigen Gruppen und Projekte wie Slowfox, States of Play, Fossile 3, Underkarl als auch seine internationalen Projekte in Amerika, Südkorea, Japan, Indien und Afrika, seine unzähligen Reisen für das Goethe Institut sowie seine Dozententätigkeit an der Musikhochschule Köln kennzeichnen seine Ausnahmestellung.

 

Sebastian Gramss legt seit vielen Jahren den Schwerpunk seiner Aktivitäten im fließenden Grenzbereich zwischen Neuer Musik, Improvisation und zeitgenössischem Jazz. Immer auf der Suche nach neuen Kompositionstechniken, ungehörten Klängen und innovativen musikalischen Ansätzen initiierte Gramss in den letzten Jahren sehr unterschiedliche und vielfältige Kontrabass-Projekte.

 

Das neue Album BASSMASSE 13 / 45 präsentiert zum einen Studio- und Live-Aufnahmen seines Ensembles BASSMASSE 13 (mit 13 Bassisten) sowie Auszüge des schon legendären Eröffnungskonzertes des Moers Festivals 2014 mit knapp 50 Kontrabassisten.

BanSurman cover web

Album: Transylvanian Folksongs
Label: Sunnyside
Vertrieb: Good To Go
VÖ: 4. September 2020
 

MUSICIANS:

LUCIAN BAN piano

JOHN SURMAN baritone & soprano sax, bass clarinet

MAT MANERI viola

 

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts lernte Béla Bartók die Volksmusik der rumänischen Bevölkerung von Transsylvanien kennen. Er war sofort von der Musik begeistert und strebte den Rest seines Lebens danach, diese schönen Stücke regionaler Musik aufzunehmen und zu katalogisieren. Bartók reiste acht Jahre lang durch das ländliche Rumänien und transkribierte die Stücke und war den Rest seines Lebens damit beschäftigt, das  gewonnene Material in sechs Kataloge mit insgesamt dreitausend Kompositionen zu ordnen. 

 

Er nannte das so entstandene Sammelwerk schlicht: Rumänische Volksmusik. Auch die eigenen Werke des Komponisten wurden auf allen Ebenen von seinen volksmusikalischen Studien beeinflusst. Lucian Ban wuchs genau dort auf, wo Bartók seine Streifzüge durch Transsylvanien absolvierte, bevor er Ende der 90er Jahre Rumänien verlies und seine Karriere als Jazzmusiker in New York City begann.

Spellman cover web

Album: Revenge Of The Cool
Label: Sunnyside
Vertrieb: Good To Go
VÖ: 4. September 2020
 

MUSICIANS:

Bobby Spellman Trumpet & Slide Trumpet

Composer, Arranger

Nonet band

 

Miles Davis Birth of The Cool Sessions, aufgenommen in den Jahren 1949 und 1950, wurden 1957 veröffentlicht. Über 50 Jahre später kaufte der junge Trompeter Bobby Spellman eine CD dieser Aufnahmen und wurde von der Musik regelrecht verzaubert. Spellman war fasziniert von der Intensität der Darbietung und versuchte, für seine eigene Sammlung von Nonett-Aufnahmen, Revenge of the Cool, denselben Geist einzufangen.

Aktuelle Beiträge

18. September 2020
18. September 2020
18. September 2020
18. September 2020

Neuheiten

18. September 2020
18. September 2020
18. September 2020
18. September 2020

Tourneen

27. März 2018

Kontakt

Rattay Music

Erzbergerallee 6

52066 Aachen

phone:+49 241 533676

email

© 2016 rattay music. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.