BASSMASSE

BASSMASSE cover web

Album: 13 / 45
Label: rent a dog
Vertrieb: AL!VE
VÖ: 4. September 2020
 

„Sebastian Gramss’ BASSMASSE…
an awesome sonic encounter!!!“
(Downbeat, USA)

„A masterful bass player!“
(Cadence Magazine, New York)

 

Der Kölner Kontrabassist Sebastian Gramss gehört sicherlich zu den herausragenden Instrumentalisten, Komponisten und Konzeptionalisten der aktuellen europäischen Musikszene. Sein Instrument: Der Kontrabass – trotz seiner Klangvielfalt sicherlich eines der meist unterschätzten Musikinstrumente.



Seine vielfältigen Gruppen und Projekte wie Slowfox, States of Play, Fossile 3, Underkarl als auch seine internationalen Projekte in Amerika, Südkorea, Japan, Indien und Afrika, seine unzähligen Reisen für das Goethe Institut sowie seine Dozententätigkeit an der Musikhochschule Köln kennzeichnen seine Ausnahmestellung.

 

Sebastian Gramss legt seit vielen Jahren den Schwerpunk seiner Aktivitäten im fließenden Grenzbereich zwischen Neuer Musik, Improvisation und zeitgenössischem Jazz. Immer auf der Suche nach neuen Kompositionstechniken, ungehörten Klängen und innovativen musikalischen Ansätzen initiierte Gramss in den letzten Jahren sehr unterschiedliche und vielfältige Kontrabass-Projekte.

 

Das neue Album BASSMASSE 13 / 45 präsentiert zum einen Studio- und Live-Aufnahmen seines Ensembles BASSMASSE 13 (mit 13 Bassisten) sowie Auszüge des schon legendären Eröffnungskonzertes des Moers Festivals 2014 mit knapp 50 Kontrabassisten.

 

„….über 1000 kg geflammtes Holz, Stahl, Darm und 4,2 Tonnen Lebendgewicht: 

Es kommt einiges zusammen, wenn sich die BASSMASSE versammelt 

um gemeinsam das gesamte Spektrum des Kontrabass auszuloten.“

 

Mit der Veröffentlichung von BASSMASSE 13 / 45 führt der zweifache ECHO-Preisträger (Kontrabass - national) seine vielfältigen Aktivitäten um sein Leibinstrument zu einem vorläufigen Höhepunkt. 

Hierbei zeigt sich zum einen die BM 13 als kompaktes, perfekt eingespieltes „Pocket-Orchestra“ im Gegensatz zum orchestralen Feuerwerk der BM 45. Für den Hörer sind vor dem Hintergrund sicherlich die unterschiedlichen Interpretationen der Stücke „Bucolico“ und „Kleine Koalition“ beider Ensembles hochinteressant.

 

“HIGHLIGHT: Sebastian Gramss’ BASSMASSE hauchte mit einem Arrangement von über 40 Kontrabässen der Halle Leben ein und bescherte der neu geschaffenen Bühne eine Feuertaufe nach Maß! Zwischen orchestraler Wucht intimer Interaktion: Grossvolumige Bässe und prägnante Obertöne, quer laufende Rhythmen und fein abgestimmte Klangmodulationen, lebendige Grooves und orchestrale Tonschichtungen wurden im Frequenzband der vielen Bässe die verschiedenen Facetten hörbar gemacht.” 

(Neue Züricher Zeitung)

 

In Gedenken an seine verstorbenen Inspiratoren, den italienischen Innovator Stefano Scodanibbio und den legendären Free Jazz-Pionier Peter Kowald, dessen Bass er geerbt hat (Fotos seiner Maserungen zieren die Innenseite des Albums), inszenierte Sebastian Gramss bereits eine einzigartige Reihe von Tourneen und Kooperationen mit der internationalen "crème de la crème" des Bassspiels.

 

KONTRABASS PROJEKTE 

BASSMASSE International mit lokalen Musikern in Tokyo, Sizilien und in Mexiko

SOLO:

Sebastian Gramss - Kontrabass Solo (CD: ATOPIE) Jazzhausmusik 2012 

DUOS: 

Tetsu Saitoh / Sebastian Gramss “Double the Double Bass" (CD: RAKU) Travessia 2014/Japan

Langjährige Duo-Konzertreihe mit mehr als 40 Konzerten u.a. mit Stefano Scodanibbio (IT), Barre Phillips (US), Tetsu Saitoh (JP), Mark Dresser (US), Barry Guy (UK), William Parker (US) und Joëlle Leandre (F)

TRIO:  

Tourneen in Mexico, Japan und Italien (u.a.mit David Sacnhez und Tetsu Saitoh)

QUARTETT:

MULTIBASS ORCHESTRA (mit Achim Tang / Dietmar Fuhr / Christian Ramond)

QUARTETT:

BASZ  mit Joscha Oetz / Robert Landfermann / Dieter Manderscheid (CD: BASZ) Klaeng Records 2014

QUINTETT:

Barre Phillips’ CROSSBOWS mit Clayton Thomas, Jiri Slawik, John Eckhard, Sebastian Gramss 

(CD: The Hunters) gligg Records 2013

ELFTETT:

"THINKING OF…." In Memoriam Stefano Scodanibbio, dem 2012 verstorbenen Kontrabass-Großmeister mit Joelle Leandre (F), Mark Dresser (US), Barry Guy (UK), Hakon Thelin (NOR), Daniele Roccato (IT), Tetsu Saitoh (JP) u.a. (CD: Thinking of…) WERGO 2014

(PREIS DER DEUTSCHEN SCHALLPLATTENKRITIK 2014)

ORCHESTER: 

Sebastian Gramss’ BASSMASSE 50 (CD: Schwarm) gligg-Records 2013, mit Barre Phillips, Tetsu Saitoh, Robert Landfermann u.a.

ORCHESTER:   

Sebastian Gramss’ BASSMASSE 13/45 (CD: 13 / 45) rent a dog 2020

 

Aktuelle Beiträge

18. September 2020
18. September 2020
18. September 2020
18. September 2020

Neuheiten

18. September 2020
18. September 2020
18. September 2020
18. September 2020

Tourneen

27. März 2018

Kontakt

Rattay Music

Erzbergerallee 6

52066 Aachen

phone:+49 241 533676

email

© 2016 rattay music. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.