HBW packshot web

Album: Music Resistance
Label: rent a dog
Vertrieb: AL!VE
VÖ: 22. Oktober 2021
 
 

MUSICIANS

Tamara Lukasheva (Ukraine) - Sprache, Gesang 

Marjana Sadovska (Ukraine) - Sprache, Gesang 

Maximilian Hilbrand - Sprache, Gesang 

15-stimmiger Chor: „Les Saxosythes“ - Sprache, Gesang (Dirigat: Rodrigo Lopez-Klingenfuss)

 

Theresia Phillip - Saxophon, Flöten   

Lucas Leidinger - Piano, Keyboards

Thomas Sauerborn - Schlagzeug      

Christian Lorenzen - Keyboards

Sebastian Gramss - Kontrabass       

Rodrigo Lopez-Klingenfuss (Argentina) - Gitarre

 

Special Guests:

Sumudi Suraweera (Sri Lanka) - Drums, Sprache, Gesang

Helen Svoboda (Australia) - Kontrabass, Sprache, Gesang

Künstlerische Leitung:  Sebastian Gramss

Regie / Dramaturgie:  Jörg Fürst

 

Wir leben in Zeiten der allgemeinen Ratlosigkeit. Auch abgesehen von der Pandemie oder Klima-Krise scheint alles in Aufruhr – viele Fragen und wenige Antworten. Es herrscht scheinbar Stillstand - für viele Menschen ein Gefühl der Ausweglosigkeit: „Wir müssen etwas tun!” Aber WAS, WIE, WO und WANN?

 

Unser schöne heile Welt der “wunderbaren Möglichkeiten” zerlegt sich gerade in vielerlei Hinsicht selbst, die Temperatur steigt, der Druck im Kessel schwillt an und die Gesellschaft wird nach und nach “hartgekocht”…

 

Das Kollektiv HARD BOILED WONDERLAND wurde im Sommer 2019 von Sebastian Gramss ins Leben gerufen. Er entwickelte als „Primus Inter Pares“ zusammen mit seinen Mitstreitern dieses erste Programm „Music Resistance“ - ein politisch/gesellschaftskritischer Konzertabend - lautstark, ironisch, poetisch, schonungslos zugleich.

 

Nun liegt der Live-Mitschnitt aus dem ausverkauften Kölner Stadtgarten vom 15. Februar 2020 vor als ein aufwändiges 104-Seiten starkes Textbuch plus CD.

SeorTorpedo cover web

Album: Army of Beauties
Label: rent a dog
Vertrieb: AL!VE
VÖ: 22. Oktober 2021
 
 

Señor Torpedo arbeiten bereits seit 2001 zusammen. Mit ihrem Mix aus wechselnden Lead-Stimmen, funky Basslines, LCD-Drums, Acid-Modulationen, glockenklaren Sequenzern, Voodoo Percussions, schrägen Gitarren-Hooks und einem ganze Fuhrpark an Vintage Instrumenten schreibt die Band um das Aachener Kollektiv Grundrauschen seit 20 Jahren kleine Underground-Club-Hits. 

 

Das neue Album Army of Beauties, welches am 22. Oktober 2021 auf rent a dog / AL!VE erscheint, definiert selbstbewusst eine Art Indie-Disco der neuen 20er Jahre. Gemischt von Moritz Enders (Casper/Kraftclub) ist der Band in der Corona Zeit eine Platte gelungen, die sich wie ein Neuanfang anfühlt. Immer „strictly danceable“ und gerade jetzt vereint in der Sehnsucht nach einem tanzenden Clubfloor und schwitzenden Körpern. 

Ein Versprechen auf bessere Zeiten!

 

Gerade der Einsatz von verschiedenen Gesangs-Stimmen steigert die Vielfalt von Army of Beauties und macht die LP zu einem Menü mit 8 Gängen (plus einem Bonustrack auf der CD-Ausgabe). Gleich der Titelsong als Opener mit Raphael Stein als Sänger und einem Sample von nordkoreanischen Cheerleadern bei den Olympischen Spielen 2018 in PyeongChang lässt aufhorchen.

 

Als erste Single erschien Losing Colours mit Stephanie Zamagna als Sängerin bereits am 11. September. Ein waschechter Popsong, der Techno-Szene-Größe und Freund Robert Babicz zu gleich 2 Remixen animierte, die den Sommer über schon auf diversen Festivals und Dance-Floors der Welt ihre Clubtauglichkeit bewiesen haben.

Slowfox cover web

Album: FREEDOM
Label: rent a dog
Vertrieb: AL!VE
VÖ: 16. April 2021
 

Line-Up:

Hayden Chisholm - Saxophone, Flute

Philip Zoubek - Piano, Prepared Piano, Moog

Sebastian Gramss - Double Bass, Spacebass

 

Track Listing:

1    I__4:13

2    WILL__ 4:26

3    TELL__ 3:39

4    YOU__ 3:05

5    WHAT__ 3:36

6    FREEDOM__ 3:45

7    IS__ 2:18

8    TO ME:__ 4:01

9    NO FEAR !__ 3:55

10  I MEAN__ 2:21

11  REALLY,__ 4:03

12  NO__ 5:06

13  FEAR !__ 3:04

14  NINA__  2:54

15  SIMONE__ 3:58

Music composed by Sebastian Gramss

except  #10: traditional Korean song

 

Eine Kontrabasslinie, beredt, elastisch, unweit „So What“ von Miles Davis' Jahrhundertalbum Kind Of Blue. Elegant. Etwas Jarrett nieselt aus dem Flügel. Der Saxofonkorpus atmet. Dann, wie aus freiem Willen, hat sich die Melodie materialisiert, und der Titel „I“ steht im Raum, der Opener des neuen Albums von Slowfox. Nach kaum einer halben Minute zum Song zusammengewachsen, unversehens und ohne Eile. Als wäre er noch nie nicht da gewesen. 

 

Freedom, das dritte Album des Kölner Trios, steht für Freiheit und strahlt sie aus. „Melodic Avantgarde“ nennt Bandleader Sebastian Gramss die Musik des Kollektivs, stets in der Lage und willens, Grenzen in welche Richtung auch immer zu perforieren. Einfach so. Oder - auch nicht. Laut ist das nicht. Aber kompromisslos. 

 

Der Name des Albums geht zurück auf einen ikonischen Satz, mit dem die große Nina Simone 1968 einem Interviewer auf seine Frage nach ihrer Definition von Freiheit geantwortet hatte: “I will tell you what freedom is to me: No fear. I mean really no fear.“ Aus der Syntax gelöst, dienen die Wörter nun als Titel für die Tracks des Albums. Die inhaltliche Essenz verbleibt dabei unangetastet in ihrem ursprünglich künstlerischen Bezug, wird seitens der Band nicht mit neuer Bedeutung aufgeladen. 

SOP Subsonic cover web

Album: SUBSONIC
Label: rent a dog
Vertrieb: AL!VE
VÖ: 16. April 2021
 

Line-Up:

Shannon Barnett – Trombone, Vocals / Valentin Garvie – Trumpet, Piccolo Trumpet 

Hayden Chisholm – Saxophone, Flute / Philip Zoubek – Piano, Moog, Synth 

Christian Lorenzen – Keyboards, Moog, Synth / Nicola L. Hein – E-Guitar 

Dominik Mahnig – Drums, Percussion / Etienne Nillesen – Prepared Snare, Percussion 

Sebastian Gramss – Double Bass, Additional Colours 

 

Track listing:

01 INTRO 0:54 / 02 SDOELG 21 6:07 / 03 SOFFERMIAMOCI PART 1 3:39 / 04 V EINS 4:08 / 05 M DREI 4:43 / 06 FLEISCH 2:00 / 07 E JAM 8:40 / 08 H PLUS X * 1:28 / 09 LEADER OF THE FREE WORLD ** 6:10 / 10 SOFFERMIAMOCI PART 2 2:40 / 11 BALLAD XY 4:34 / 12 SLEEPY 0:32 / 13 JAMES 3:01 / 14 NEW BALLAD 4:16 / 15 RESTING 4:45 

Music composed by Sebastian Gramss

except * by Gramss, Chisholm, ** by Gramss, Barnett, Lorenzen

 

States Of Play, 2017 initiiert von Sebastian Gramss, preisgekrönter Kontrabassist und Komponist mit internationalem Renommee, stehen für eine avancierte, stiloffene Kompositionsmusik mit Jazz-Schwerpunkt. Eine 9-Personen-Liveband extraordinaire, die zwischen inszeniertem Exzess, Disziplin und kontemplativen Brüchen den Kanon menschlicher Befindlichkeiten austrägt. 

 

Subsonic heißt ihr neues, drittes Album und ist ein überraschender nächster Schritt für das Ensemble. Ein Wunder an expressiver, altruistischer Virtuosität, ein Stück über die Kräfte kanalisierter Energie. Ein vierter Aggregatzustand. Reine Musik. Subsonic ist – eingängig!

MMJ cover web

Album: Baby Beuys und die Rücksichtslosigkeit der Hasen
Label: rent a dog
Vertrieb: AL!VE
VÖ: 24. Oktober 2020
 

Tracklisting:

A1. Eisenbahn A

A2. Eine Milliards

A3. Alles nur Schwarz

A4. Fragen an die Welt

A5. Vendetta

A6. Panther

A7. Mehr oder Weniger

A8. Krank

A9. Eisenbahn B

 

B1. Virus (21 Strophen Deutschland)

B2. Lied der Ertrunkenen

B3. Der Laden glänzt

B4. Henriette

B5. Hasenhimmel mit Pferd

B6. The Killing Waltz

B7. Das Töten

 

Der Lockdown im Frühjahr hat im Frontman von m.walking on the water & Jansen ganz neue künstlerische Aspekte als Musiker, Sänger, Texter und bildender Künstler hervorgebracht. Mit „Baby Beuys und die Rücksichtslosigkeit der Hasen“ präsentiert Markus Maria Jansen nun sein allererstes Solo-Album! Aufgenommen ganz allein in seiner bewährten Produktionsstätte „Dachapparat“ in seinem Haus in Krefeld.

 

Artwork & Titel sind als Hommage an Joseph Beuys einzuordnen, wobei die unschuldigen Hasen als Metapher für eher unangenehme menschliche Zeitgenossen stehen, mit denen man sich gerade in der aktuellen Krisensituation vermehrt auseinandersetzen muss, wie Corona-Leugner, Reichsbürger, Alu-Hut-Träger, etc..

Aktuelle Beiträge

Neuheiten

Tourneen

Kontakt

Rattay Music

Erzbergerallee 6

52066 Aachen

phone:+49 241 533676

email

Please publish modules in offcanvas position.