IGOR GEHENOT

Gehenot cover web

Album: Cursiv
Label: IGLOO Records
Vertrieb: Broken Silence
VÖ: 12. März 2021
 

Auf seinem neuen Album setzt der Pianist Igor Gehenot die Abenteuer seines internationalen Quartetts fort und fügt die Stimme des französischen Saxophonisten David El-Malek (Baptiste Trotignon) hinzu. Zwischen Post-Bop und zeitgenössischer Musik führt uns „Cursiv“ tief hinein in das Herz eines schwefelhaltigen New York und weiter zu den kahlen Ebenen und Fjorden Norwegens.

 

Als der junge Pianist zum ersten Mal an die Tür von Igloo Records klopfte, war er kaum 22 Jahre alt. Jetzt, mit nur 30 Jahren, präsentiert er bereits sein viertes Album als Leader. Das Quartett-Abenteuer begann im Jahr 2016, als er eine Carte blanche erhielt vom Marni Jazz Festival.

Igor umgab sich mit einem internationalen Team, dem französischen Flügelhornisten Alex Tassel, dem luxemburgischen Schlagzeuger Jérôme Klein und dem jungen schwedischen Bassisten Viktor Nyberg. Ein Abenteuer, das ihnen im Jahr 2018 den „Oktave-Preis“ einbrachte für „Delta“ als das beste Jazz-Album.

 

Und da sie nach einer Reihe von weltweiten Konzerten das Gewinner-Team nicht wechseln wollten, kehrt das Quartett nun mit einem neuen Album „Cursiv“ zurück, aufgenommen in Alex Tassels Studio an der bretonischen Küste. Als special guest luden sie für einige Tracks den französisch-israelischen Saxophonisten David El-Malek ein, der vor allem für sein Spiel mit dem Pianisten Baptiste Trotignon bekannt ist. 

 

Neun Kompositionen, fast alle vom Tassel-Gehenot-Tandem geschrieben, die sich zwischen Post-Bop und zeitgenössischer Musik bewegen. Starke Melodien, intime - sogar introspektive - Atmosphären. ein paar groovige Schnörkel. Eine originelle Musik ohne Schnickschnack, die direkt ins Herz geht.

 

Igor Gehenot (Piano) / Alex Tassel (Flügelhorn) / David El-Malek (Sax) / 

Viktor Nyberg (Bass / Jérôme Klein (Drums)

 

1. The Faith / 2. Cursiv / 3. Little Boy / 4. Hopeful / 5. Fat Cat / 6. Julia / 7. Yaï / 

8. I Remember Clifford / 9. Julia (live)

 

 

Biography

The pianist Igor Gehenot started classical piano studies from an early age. At 13 he enters the jazz section of the royal academy of Liège and at 19 the conservatory of Maastricht. He enters the Royal Conservatory of Brussels in 2009 for two years, where he studies among others with Eric Legnini, and starts his own trio with Sam Gerstmans on doublebass and drummer Teun Verbruggen.

 

The trio led by Igor Gehenot won the Sabam’s youth jazz award in 2011. The recognition was justified. The pianist, born in 1989, has progressively established himself as a major talent on the Belgian and European scenes.

 

After recording the first album «Road Story» (Igloo New talents, 2012), Igor toured extensively in Belgium and elsewhere (Jazz A Vienne, Mexico Festival).

In 2014, he presented the new album «Motion», still featuring Verbruggen on drums but with Philippe Aerts as the new partner on double bass. Inspired by his blue note contemporaries, the trio plays an eclectic repertoire where delicate lyricism nicely balanced by up-tempo and groovy tunes. Gut-wrenching.

 

Since 2016, Igor has surrounded himself with an international team, the bugler Alex Tassel (Manu Katché, Baptiste Trotignon, Dj Cam, Jacques Gamblin, André Manoukian) the Luxembourg drummer Jérôme Klein and the young Swedish double bassist Viktor Nyberg (Pierrick Pedron, Jacky Terrasson, Johny O’Neal).

 

Aktuelle Beiträge

21. Juni 2021
21. Juni 2021
21. Juni 2021
27. Mai 2021

Neuheiten

21. Juni 2021
21. Juni 2021
21. Juni 2021
27. Mai 2021

Kontakt

Rattay Music

Erzbergerallee 6

52066 Aachen

phone:+49 241 533676

email

© 2020 rattay music. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.