GEOFF GOODMAN QUINTET

GeoffGoodman cover web
Album: The Opposite Of What
Label: Enja Records
Vertrieb: edel
VÖ: 18. Oktober 2019
 
The Opposite Of What – mit diesem hintergründigen Titel macht der Gitarrist und Komponist Geoff Goodman (geboren und aufgewachsen in New York und seit 40 Jahren in Europa ansässig), den nächsten Schritt auf seiner langen musikalischen Reise, die sich von Griechenland und dem Nahen Osten bis zum Mississippi Delta, von Indien bis zu den Appalachen und den Ozarks hinzieht.

 

Geoff Goodman guitar, Rudi Mahall bass clarinet, Matthieu Bordenave tenor saxophone, Andreas Kurz bass, Bill Elgart drums

Recorded by Florian Oestreicher, Realistic Sound Studio Munich, April 14/15 2019,  mastered by Christoph Stickel at CS Mastering, Vienna, artwork by David Winckelmann. Produced by Geoff Goodman and Matthias Winckelmann

1. The Opposite of What (4:17), 2. Blue River (07:09.), 3. Noch Eins für Heinz (07:01), 4. One of many Circles (02:01), 5. Monkey’s Radio (03:29), 6. Lullabye of Birdland (06:08),  7. The State of the Onion (06:33), 8. The Nothing That Is (01:41), 9. In Memphis (04:10), 10. Whiskey Nights (4:28), 11. Song for a Swan (08:04)

 

Tour Dates 2019:

26.10. München, Jazzfest

„Je spektakulärer, mysteriöser, kunstvoller die Musik und je virtuoser, unprätentiöser derjenige, der sie darbietet, umso mehr verwandeln sich unscheinbare Schreiberlinge in glühende Poeten. Was wurde über Geoff Goodman und seinen in jeder Hinsicht unvergleichlichen Gitarrenstil nicht schon alles geschrieben, seit er 1979 zum ersten Mal in Europa auftauchte. So nannten ihn die verdutzten Kritiker einen „Juan Miro der Saiten“. Er sei „ein leidenschaftlicher Grenzgänger, der sich permanent auf musikalischem Neuland bewegt“, formulierte es die „Süddeutsche Zeitung“.

Auf seinem mittlerweile 15. Album testet er wiederum den Puls seines musikalischen Kernlandes Jazz mit einigen seiner Reisegefährten, die mit Geoff in verschiedenen Gruppen in den letzten zwei Dekaden gespielt haben. Es sind:

Der amerikanische Schlagzeuger Bill Elgart, dessen Renommé bis in die 60er Jahre und seine Arbeit mit Jazz Größen wie Paul Bley, Sam Rivers, Carla Bley und Jack Walrath zurückreicht. Der Bass-Klarinettist Rudi Mahall, der seit langem ein führendes Licht und ein instrumentaler Erneuerer in der Europäischen Jazz Szene ist. Der französische Saxophonist Mathieu Bordenave und der deutsche Bassist Andreas Kurz sind die Youngsters der Gruppe, die Geoff schon längere Zeit leitet.

Komponieren für ein kleines Ensemble mit zwei Bläsern war schon immer Goodmans Favorit. Diese Formation erlaubt Kompositionen, die in einer Jazztradition verwurzelt sind, sowie Stücke, die einen neueren und experimentelleren Sound erforschen. Das kanadische Fachmagazin “Cadence“ versuchte den Stil Goodmans gleich auf mehrere Nenner zu bringen: „post-Bop, post-Monk, post-Ornette, post-Dolphy, post-Frisell, post-everything …“

Mit Goodmans Kompositionen bewegt sich das Quintett an die Grenzen des Möglichen, und durchläuft Momente der Gelassenheit, des Pathos, des strukturierten Chaos und des trockenen Humors. Sein harmonisches Konzept ist anspruchsvoll und voller Überraschungen: die Akkorde und die intervallischen Bewegungen der Melodien sind untrennbar miteinander verflochten. Oft widerhallen sie mit einer einzigartigen, transzendenten Schönheit.

„This is the mature work of a consummate artist at the height of his creative powers. The Opposite of What: Compositions that inspire the players to melt the old and the new with continual inflections that may sound familiar, but it’s familiarity with a twist, a new slant, the other half of the circle, the opposite side of a coin …and the album’s title begins to ultimately make sense!“    Marty Cook

Aktuelle Beiträge

18. November 2019
18. November 2019
04. November 2019

Neuheiten

18. November 2019
18. November 2019
04. November 2019

Tourneen

27. März 2018

Kontakt

Rattay Music

Erzbergerallee 6

52066 Aachen

phone:+49 241 533676

email

© 2016 rattay music. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.