CAN

Can The Singles cover web
Album: The Singles
Label: Spoon Records
Vertrieb: Rough Trade
VÖ: 16. Juni 2017
 
 
Zum 50-jährigen Bestehen der legendären Gruppe CAN erscheint am 16. Juni 2017 auf dem bandeigenen Label Spoon Records Can - The Singles, eine brandneue Kompilation aller CAN Singles auf CD, Triple-Vinyl und als Download.

Erstmals werden alle Singles und B-Sides der Gruppe in chronologischer Reihenfolge präsentiert. Darunter sind nicht nur Hits wie ‘Spoon’, ‘I want more’, ‘Halleluwah’ oder ‘Vitamin C’, sondern auch weniger bekannte Stücke wie ‘Silent Night’ und das bisher auf keinem CAN-Album vertretene ‘Turtles Have Short Legs’.

Tracklisting:
1. Soul Desert - 2. She Brings The Rain - 3. Spoon - 4. Shikako Maru Ten - 5. Turtles Have Short Legs - 6. Halleluwah (Edit) - 7. Vitamin C - 8. I’m So Green - 9. Mushroom - 10. Moonshake – 11. Future Days (Edit) - 12. Dizzy Dizzy (Edit) - 13. Splash (Edit) - 14. Hunters And Collectors (Edit) - 15. Vernal Equinox (Edit) - 16. I Want More - 17. ...And More – 18. Silent Night – 19. Cascade Waltz - 20. Don’t Say No (Edit) - 21. Return - 22. Can Can - 23. Hoolah Hoolah (Edit)

 Spoon Records Direktorin Sandra Podmore meint dazu: “Die Singles Kollektion gibt eine ganz neue Übersicht und besseren Einblick in das  Gesamtwerk von Can im Wandel der Zeit.” ... “Da sich die Tracks auf den Alben oft stark von den Versionen der Auskopplungen unterscheiden, haben wir hier großer Wert darauf gelegt die Stücke den Singles-Versionen anzugleichen. Sprich Edits und Längen der Tracks sind exakt dieselben wie auf den ursprünglichen Singles. Wir haben dabei ganz bewusst die genaue detailgetreue Reproduktion des Originals dem besseren Ton vorgezogen und direkt vom Vinyl gemastert wenn die original Bänder leider nicht mehr aufzufinden waren”.

 VORANKÜNDIGUNG - Can Buch “All Gates Open”

Im Frühjahr 2018 erscheint das lang ersehnte Can Buch “All Gates Open” beim Londoner Verlag Faber & Faber. Die zweibändige Sonderausgabe besteht aus der ersten vollständigen und autorisierten Biografie der Band, verfasst vom ehemaligen Wire-Redakteur Rob Young (Band #1), sowie einer von Irmin Schmidt, Max Dax und Robert Defcon zusammengetragenen Collage von Gedanken, Tagebucheinträgen, Fotos und Interviews (Band #2).

CAN Project, Barbican, London – 8.4.2017
CAN-Gründer Irmin Schmidt  dirigierte am 8. April das London Symphony Orchestra zur Weltpremiere von Irmin Schmidts und Gregor Schwellenbachs Orchesterwerk „Can Dialog“, dazu die Weltpremiere der Konzertversion seiner Ballettmusik „La Fermosa“.

Für die zweite Hälfte der Show hat Thurston Moore (Sonic Youth) eine siebenköpfige CAN-Allstar-Band zusammengestellt. Mit dabei: der erste CAN-Sänger Malcolm Mooney, Steve Shelley (Sonic Youth), Debbie Googe (My Bloody Valentine) mit  Stücken von Monster Movie und Soundtracks. 

Aktuelle Beiträge

09. Oktober 2017
09. Oktober 2017
09. Oktober 2017

Neuheiten

09. Oktober 2017
09. Oktober 2017
09. Oktober 2017

Tourneen

13. April 2017
06. Februar 2017

Kontakt

Rattay Music

Erzbergerallee 6

52066 Aachen

phone:+49 241 533676

email

© 2016 rattay music. All Rights Reserved.

Please publish modules in offcanvas position.